Schutzkonzept


Faszienstretching Winterthur ist für die Einhaltung folgender Sicherheitsmassnahmen verantwortlich

 

1. Lehrpersonen sowie Trainings- und KursteilnehmerInnen mit Krankheitssymptomen dürfen

nicht am Training teilnehmen. Sie bleiben zu Hause resp. begeben sich in Isolation.

Sie rufen ihren Hausarzt an und befolgen dessen Anweisungen.

Die Unterrichts- oder Trainingsgruppe ist umgehend über die Krankheitssymptome zu informieren.

 

2. Alle Personen in der Tanzschule reinigen sich regelmässig die Hände.

 

3. Lehrpersonen und KursteilnehmerInnen halten Abstand zueinander.

 

4. Bedarfsgerechte regelmässige Reinigung von Oberflächen und Gegenständen nach

Gebrauch, insbesondere, wenn diese von mehreren Personen berührt werden.

 

5. Besonders gefährdete Personen (Risikogruppe) sind auf die Risiken bei Teilnahme am

Tanzunterricht oder Tanztraining aufmerksam zu machen. Sie nehmen auf eigene Verantwortung teil.

 

6. Die Trainings- und KursteilnehmerInnen werden über die Vorgaben und spezifischen

Massnahmen informiert.

 

7. Bitte lesen Sie das ausgeweitete, unten angefügtes Schutzkonzept sorgfältig durch.

Download
Schutzkonzept Faszienstretching 28.10.2020
Schutzkonzept Faszienstretching Winterth
Adobe Acrobat Dokument 83.1 KB

Kontaktdaten

Jenny Vaccaro-Leone

Faszienstretching - Faszientherapie

Tösstalstrasse 212

8405 Winterthur

 

info@faszienstretching.ch

+41792383848